Projektübersicht

Schwarzstorchpaar

Als Zentrum für die Entwicklung modellhafter Naturschutzprojekte hat die Ökologische Bildungsstätte regionale und überregionale Aufgaben übernommen.

Seit 1985 ist die Ökologische Bildungsstätte im geschichtsträchtigen Mitwitzer Wasserschloß als modellhafter Zusammenschluss privater und kommunaler Organisationen, Verbände und Vereine eine überregional bekannte Größe im Natur- und Umweltschutz sowie der Erwach-
senenbildung. Auch in der Naturschutzforschung ist sie seit Jahrzehnten in der gesamten Region führend.

Klicken Sie einfach auf die unten aufgeführten Links um zu den jeweiligen Projekten der Ökologischen Bildungsstätte Oberfranken zu gelangen.


Aktuelle Projekte

TitelbildNatur für Entdecker
Die Welt erleben und verstehen
Dies ist unser kreatives und abwechslungsreiches Umweltbildungsprogramm für junge Menschen vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe.




TitelbildBärwurzwiesen und Feuchtflächen
Die Sicherung und Entwicklung der Artenvielfalt im nördlichen Frankenwald.
Das übergeordnete Ziel des Projektes liegt im Schutz der wertvollen Grünlandbereiche mit ihrem wertgebenden Arteninventar in der gewachsenen Kulturlandschaft des oberen Frankenwaldes. Zur Website hier klicken...


TitelbildAgrarlandschaft Oberfranken
Zeitgemäße Lösungen für die "Lebensgemeinschaft Rehbhuhn"
Die Artenvielfalt schwindet in der Agrarlandschaft so rasant wie nirgendwo sonst. Dabei birgt das Ackerland, der flächenmäßig größte Biotoptyp in Bayern und Deutschland, ein riesiges Reservoir an Biodiversität. Zur Website hier klicken...


Titelbild ArtenkennerArtenkenntnis erhalten - entdecke dein Naturtalent !
Nach einem spannenden und abwechslungsreichen Auftakt geht das Pilotprojekt der Ökologischen Bildungsstätte Oberfranken in die nächste Runde:
Artenkenner 3.0!



Citizen ScienceCitizen Science – gemeinsam kartieren und schützen
In diesem Jahr ergänzen wir unser mittlerweile schon überregional bekanntes Angebot zur „Artenkenntnis“ durch ein zweites Programm, ein Modellprojekt der Umweltstationenförderung des Regierungsbezirks Oberfranken, das zusätzlich vom BUND Naturschutz unterstützt wird: Dieses Format richtet sich an alle, die einerseits draußen im Feld Artenkenntnis erwerben wollen, andererseits aber auch an den damit verbundenen, komplexeren Zusammenhängen interessiert sind. Seien es Lehrer, Erzieher und Pädagogen, die eine Weiterbildung oder eine Unterrichtsstunde mit Praxisbezug planen, Schüler und Studenten, die Kenntnisse für kommende Tätigkeiten vervollkommnen wollen oder Naturbegeisterte, die ihre Beobachtungen für konkrete Schutzmaßnahmen verwenden möchten.



TitelbildGebietsbetreuer Frankenwaldtäler
Gebietsbetreuung bedeutet, wie der Begriff bereits vermuten lässt, die intensive Betreuung eines für den Natur- und Artenschutz besonders sensiblen Gebietes. Die Gebietsbetreuer unterstützen in diesen Bereichen die Arbeit der bereits vorhandenen Naturschutzkräfte. Zur Website - hier klicken...






Weitere Projekte (Projektzeitraum abgelaufen)